Der Jammer mit der Menschheit ist,
dass die Narren so selbstsicher sind
und die Gescheiten so voller Zweifel.
Bertrand Russell

Nur die Herausforderung
zwingt zu Veränderung

Was für den Chef eine Vision,
ist für den Mitarbeiter ein Alptraum.

Hierarchien sind der Gegensatz von Kommunikation!

Der Ruhm großer Männer sollte immer an den Mitteln gemessen werden, derer sie sich bedient haben, um ihn zu erlangen.
Francois de La Rochefoucauld

"In einer Fünftelsekunde kannst du eine Botschaft rund um die Welt senden", stellte der amerikanische Industrielle Charles F. Kettering fest, "aber es kann Jahre dauern, bis sie von der Außenseite eines Menschenschädels nach innen dringt".

Wir brauchen mehr gute Ideen.
Und weniger Instanzen!

Alles, was ein Mensch sich vorstellen kann, werden andere Menschen verwirklichen.
Jules Verne

Es ist besser,
eine Kerze anzuzünden,
als auf die Dunkelheit
zu schimpfen.
Konfuzius

Solange man Partizipation
als ein Mittel betrachtet,
jemanden dazu zu bewegen,
das zu tun,
was man von ihm erwartet,
wird sie nie
befriedigende Ergebnisse zeitigen.
Wirkliche Partizipation
beruht auf Respekt.
Lawrence

Wenn es einen Weg gibt, etwas besser zu machen:
Finde ihn!
Thomas Alva Edison

Alles kommt weniger schlimm, wenn wir mit allem rechnen.
 Seneca

Damit das Mögliche entsteht,
muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Ohne Mut zum Irrtum,
können wir das Bestehende
nicht verändern.

Goeudevert

Der Mensch lernt ein Leben lang,
mit Ausnahme der Schuljahre

Gabriel Laub

Wer was gelten will, muss andere gelten lassen.
Johann Wolfgang von Goethe

Chaotische Verhältnisse ertragen sich im
Zustand der Macht allemal besser,
als im Zustand der Ohnmacht.

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt kräftig an und handelt.
Dante Alighieri, 1265-1321, ital. Dichter

Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

Die Schwachen kämpfen nicht.
Die Stärkeren kämpfen
vielleicht eine Stunde lang.
Die noch stärker sind,
kämpfen viele Jahre.
Aber – die Stärksten
kämpfen ihr Leben lang.
Diese sind unentbehrlich.
Bertolt Brecht

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, das sich etwas ändert. Albert Einstein

Wenn dein Pferd tot ist, steig ab
indianische Weisheit

Wer sich nicht verändert, wird auch das verlieren was er bewahren will
Gustav Heinemann

Verbringe nicht die Zeit
mit der Suche nach einem Hindernis,
vielleicht ist keins da.
Franz Kafka

Irrtümer sind ein Durchgangsstadium zur Erkenntnis (Autor nicht bekannt)

„Wenn Du ein Schiff bauen willst,
so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.”

(frei nach Antoine de Saint Exupèry)

Der vernünftige Mensch passt sich
der Welt an.
Der unvernünftige Mensch besteht darauf, dass sich die Welt nach ihm zu richten hat. Deshalb hängt jeder Fortschritt
von unvernünftigen Menschen ab.
Georg Bernard Shaw

 Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand auch hängt - jeden Tag kommt einer und läuft AUFRECHT unten durch.

Die Bürokratie verteidigt den Status Quo noch lange, nachdem das Quo seinen Status verloren hat.
Laurence Johnston Peter

zurück button

Wenn Sie so denken, wie Sie immer gedacht haben, werden Sie so handeln, wie Sie immer gehandelt haben. Wenn Sie so handeln, wie Sie immer gehandelt haben, werden Sie das bewirken, was Sie immer bewirkt haben. Albert Einstein